Schriftgröße:  A- A A+

Willkommen in

Pottum am Wiesensee

Erfolgreiches Jahr für den SCWP

Hallo liebe Segler, hallo liebe Gäste,

Der Segelclub Wällerwind Pottum segelte mit zwei Booten in die Top Ten der deutschen Rangliste (Conger-Klasse). Platz 1 bis 3 der Rheinland-Pfalzmeisterschaft ging ebenfalls an den Wiesensee.

Der Segelclub Wällerwind Pottum konnte an der Jahreshauptversammlung auf eine äußerst erfolgreiche Saison 2014 zurück blicken. Sportwart Uli Becker (Diez) lobte zunächst die gute Beteiligung an Auswärtsregatten. So waren Wäller-Boote von der Hamburger Außenalster bis hin zum Rothsee in Bayern auf sämtlichen Regattarevieren Deutschlands vertreten.

Eine beachtliche Saison-Leistung segelten die Teams Felicia Schuld (Hausen) und Guido Rehbein (Hemer) auf „Bona“ und Team Alexander und Andre Stahl (Elbtal) auf „Fascino“. Team Schuld / Rehbein landete in der Jahresrangliste auf Platz 7. Unmittelbar dahinter, auf Platz 9 fand sich Team Stahl / Stahl wieder. Damit handelt es sich um die besten Platzierungen in der Vereinsgeschichte des Segelclubs Wällerwind. Platz 40 belegte das Team Carsten Held (Pottum) mit Vorschoter Bernd Wüst (Westerburg). Elmar Ruckes (Fussingen) segelte mit seiner Tochter Hannah Ruckes (10 Jahre) auf Platz 61.

Auch bei der Rheinland-Pfalzmeisterschaft, die auf der Mosel (Koblenz) und auf dem Wiesensee ausgesegelt wurde, konnte der Wällerwind mit drei Bestplatzierungen beeindrucken. Platz 1: Stahl / Stahl; Platz 2: Schuld / Rehbein; Platz 3: Held / Wüst.

Für weitere Teams des SCWP reichte es zwar nicht für die Qualifikation in die Rangliste, aber dennoch konnten sie sich gut in der sogenannten „Anwärter-Jahresrangliste“ platzieren. Platz 9: Axel Berres (Mainz) / Tobias Fuchs (Wirges); Platz 41 Maximilian und Johannes Lehre (Pottum); Platz 43: Jana Schemann (Hachenburg) / Axel Berres; Platz 50: Achim Buchholz (Limburg) / Bernadette Fuchs (Montabaur).

Auf dem Wiesensee selbst konnte der Verein lediglich die Pfingstregatten aussegeln. Am 10. Juni 2014 musste die Saison aufgrund des geringen Wasserstandes beendet werden.

Klaus Jungbluth,

Presse- und Öffentlichkeitswart

 

Team Held / Wüst

 

Team Ruckes / Ruckes

 

Team Schuld / Rehbein

 

Team Stahl / Stahl